HAGER-Katalog 2010-2014: gute Aussichten dank klaren Einblicken

Seit rund 4 Monaten ist der neue HAGER-Katalog erhältlich. Ein präzises Nachschlagewerk sowie eine gut strukturierte Soforthilfe, die Ihnen Ihr tägliches Arbeitsleben einfacher gestaltet.

„Wie geplant haben unsere Kunden anfangs Mai den Katalog 2010-2014 erhalten“, konstatiert Adrian Hager. Das gewichtige Werk kommt im frischen CI/CD daher und wurde an Fachhändler, Verarbeiter und Architekten in der ganzen Schweiz verschickt.

Dem Versand voraus­gegangen war eine fast einjährige Projektarbeit, während der das Sortiment überarbeitet, neue Artikel fotografiert, erfasst und schliesslich auch kalkuliert werden mussten. Der Katalog 2010-2014 umfasst 528 Seiten, wovon 109 Seiten, oder rund 20%, Neuheiten sind. „Obwohl wir einige Modelle bereits seit Jahrzehnten im Programm haben, beeinflussen Mode­strömungen eben auch unser Sortiment“, meint Max Bader, Leiter Einkauf, zur grossen Anzahl an Neuheiten.

Von den zahlreichen Neuheiten speziell zu erwähnen sind die Bicolor-Garnituren auf den Seiten 1.13 und 1.14, welche durch ein optimales Preis-Leistungsverhältnis bestechen. Ebenso attraktiv sind die neuen, gradlinigen Edelstahlgarnituren im Register 2. Des Weiteren führen wir neu von HEWI einige Sanitärartikel aus Inox im Sortiment, welche im Register 16 abgebildet sind. Und schliesslich wurde das Möbelbeschlägesortiment aus Edelstahl im Register 18 gezielt durch aktuelle Modelle erweitert. „Neuland“ betreten wir mit Türgarnituren aus Bronze, ein traditionelles Material, das es bis anhin bei uns nicht gab. Von den klassischen Bronzegarnituren auf den Seiten 6.8 und 6.9 des italienischen Herstellers „FiD“ ist jedes einzelne Stück ein Unikat. Die Artikel werden noch im traditionellen Sandgussverfahren hergestellt und von Hand nachbearbeitet.

Den diversen Neuheiten stehen natürlich auch einige Artikel gegenüber, welche nicht mehr im Sortiment geführt werden. So figuriert unter anderem die JADO-Linie nicht mehr in unserem Angebot.

„Der neue Katalog hat offenbar den Puls der Zeit getroffen“, meint Adrian Hager, denn selten zuvor seien Neuheiten so gut angelaufen wie mit der aktuellen Ausgabe. „Das bestätigt mir, dass sich unsere Kunden intensiv mit dem neuen Katalog auseinandersetzen“.

Für all diejenigen, die mit der Papier-Ausgabe nichts mehr anfangen können, steht auf unserer Homepage der Katalog als Download im PDF-Format bereit. Ebenfalls können bei Bedarf auf http://www.zierbeschlaege.ch weitere Exemplare vom Katalog 2010-2014 angefordert werden.

Zurück